DER WETTKAMPF

Der Innerschweizer Floristen Cup ist ein Wettkampf für gelernte Floristen/innen EFZ aus der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland. Die Berufsleute messen sich in verschiedenen Aufgaben untereinander, wobei sich die sechs besten Floristen/innen für das Finale qualifizieren. Für Lernende im 2. und 3. Lehrjahr gibt es eine Lehrlingskategorie mit zwei Arbeiten welche am Freitag, 13. September 2019 gefertigt werden.
Der Cup findet inmitten der Besucher in den Räumlichkeiten des Verkehrshauses in Luzern statt. Eingebettet in der herrlichen Kulisse rund um das Luzerner Seebecken entstehen florale Werkstücke auf fachlich hohem Niveau. 


Das Verkehrshaus Luzern ist für jeden Blumenliebhaber mit den öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln gut erreichbar. Somit ist der Innerschweizer Floristen Cup, im Herzen der Schweiz, ein MUST für alle Blumenbegeisterte und solche die es werden wollen. 


AUFGABENSTELLUNG : Wir heben ab...

Das Verkehrshaus besonders die Flug und Autohalle dienen als Inspiration und sind die Grundlage für die floristischen Arbeiten. Es soll sich in jeder Arbeit widerspiegeln und deutlich spürbar sein.
Technische und gestalterische Vorbereitungen für die Aufbauten (z.B. das bearbeiten von Gefässen, Gerüstaufbauten etc.) dürfen zu Hause vorbereitet werden.
Nichtflorale Elemente, die in die Werkstücke eingearbeitet werden, dürfen technisch vorbereitet werden. Sämtliche Floralien und weitere Werkstoffe, die für die floristischen Arbeiten verwendet werden, dürfen vorab nur geputzt und gerüstet werden. Technische und gestalterische Vorarbeiten sind für Floralien nicht erlaubt.
Bei Bedarf eines Stromanschlusses melden Sie sich bitte vorab.
Es kann nichts aufgehängt werden.
Die Werkstücke, mit Ausnahme der Tischdekoration, müssen transportabel sein. (von max. 2 Personen) Es ist kein Standaufbau mitzubringen.
Sie dürfen einen Assistenten mitbringen. Dieser darf jedoch nur bei den Vorbereitungen mithelfen, nicht aber während der jeweiligen Wettkampfzeiten.


GEBUNDENES WERKSTÜCK 'STRAUSS': Boxenstopp!

Zeit: 60 min.

Art und Technik sind frei.
Es wird Ihnen ein Auto zugelost welches in der Halle steht.
Der Strauss muss auf einer Fläche von 50x50cm präsentiert werden und passend zum Auto sein.
Strauss inkl. Präsentation ist Bestandteil der Aufgabe.
Es muss eine schriftliche Erklärung der Straussidee abgegeben werden.

ÜBERRASCHUNGSARBEIT I
Zeit: 60 min.
Sämtliches Material wird von der Organisation gestellt.

BRAUTSCHMUCK: 'Luftig, leicht'
Zeit: 90 min.
Art und Technik sind frei.
Die Grundfläche für die Präsentation des Brautschmuckes muss 60x60cm sein.
Die Präsentation des Brautschmuckes ist ein Bestandteil der Aufgabe.
Es muss eine schriftliche Erklärung der Idee abgegeben werden.

ÜBERRASCHUNGSARBEIT II
Zeit: 60 min.
Sämtliches Material wird von der Organisation gestellt.

TISCHDEKORATION: 'Überflieger'
Zeit: 90 min.
Art und Technik sind frei.
Tisch in der Grösse 160x80cm mit einer Tischhöhe von 75cm wird von der Organisation gestellt.
Aufbauten sind erlaubt.
Gedecke müssen vorhanden sein. Die Anzahl der Gedecke kann selber bestimmt werden.
Eine schriftliche Erklärung der Arbeit ist ein Bestandteil der Aufgabe.


ÜBERRASCHUNGSARBEIT III
Zeit: 45 min.
Sämtliches Material wird von der Organisation gestellt.

AUFGABENSTELLUNG: Lernende

Das Verkehrshaus besonders die Flug und Autohalle dienen als Inspiration und sind die Grundlage für die floristischen Arbeiten. Es soll sich in jeder Arbeit widerspiegeln und deutlich spürbar sein.

KATEGORIE A - LERNENDE 2. LEHRJAHR

Strauss 'zart wie eine Wolke'

Zeit: 50 min.

Technische und gestalterische Vorarbeiten sind erlaubt.
Farbe: pastell
Ein passendes Gefäss zur Präsentation muss mitgebracht werden, 
wird jedoch nicht mitbewertet.

Überraschungsarbeit
Zeit: 60 min.
Sämtliches Material wird von der Organisation gestellt.


KATEGORIE B - LERNENDE 3. LEHRJAHR


Brautschmuck 'Brauttasche First Class'
Zeit: 70 min.
Technische und gestalterische Vorarbeiten sind erlaubt.
Farbe und Anordnung: frei
Ein frei wählbares Schmuckstück muss in der Brauttasche
als Akzentschmuck integriert werden.

Überraschungsarbeit
Zeit: 60 min.
Sämtliches Material wird von der Organisation gestellt.

Unsere Sponsoren

Goldsponsor

E.C. Fischer AG, Florastrasse 12, 6014 Luzern-Littau

Hauptsponsor

Beck AG, Florastrasse 12, 6014 Luzern-Littau
Schweizerischer Floristenverband, Förliwiesenstrasse 4, 8602 Wangen

Partner

Fleurop-Interflora (Schweiz) AG, Förliwiesenstrasse 4, 8602 Wangen
Stiftung Weizenkorn, Oetlingerstrasse 81, 4057 Basel

Gönner plus

Vorsorge Gärtner & Floristen, Ifangstrasse 8, 8952 Schlieren   
Blumenbörse Rothrist, Rössliweg 33, 4852 Rothrist
Duflor GmbH, Pilatusstrasse 28, 6052 Hergiswil
Felco SA, rue des Mélèzes 4, 2206 Les-Geneveys-sur-Coffrane
FleuraMetz Suisse AG, Florastrasse 12, 6014 Luzern-Littau
Meyer Orchidee AG, Roswis 14, 8602 Wangen
Musketier Blumen GmbH, Postfach 42, 5413 Birmenstorf
Stadt Luzern - Stadtgärtnerei, Industriestrasse 6, 6005 Luzern
Zürcher Blumenbörse, Förliwiesenstrasse 4, 8602 Wangen
Blumenbörse Mörschwil, Riederenstrasse 9, 9402 Mörschwil
Vinzenz Meier AG, Weihermattstrasse 75-77, 5000 Aarau

Gönner

Auto AG Nutzfahrzeuge, Stationsstrasse 88, 6023 Rothenburg
greenSys AG, Industrie West 40, 4614 Hägendorf
JardinSuisse Zentralschweiz, Maiengrün 8, 6206 Neuenkirch

Spender plus

ARTMAS GmbH, Feldmattstrasse 13, 6032 Emmen

Spender

Blumen Galli AG, Förliwiesenstrasse 4, 8604 Wangen
Doessegger & Co. AG, Lenzburgerstrasse 2, 5702 Niederlenz
Europac AG, Aumühlestrasse 19, 6373 Ennetbürgen
Neeser AG, Höchfluh 4, 6260 Reiden
REWA Floristische Trends GmbH, Länzehof, 6024 Hildisrieden
Rigibahnen AG, Bahnhofstrasse 7, 6354 Vitznau